Select your country and go to Livisto webpage near you

NEWS & EVENTS

NEWS
15 April 2021
Wechsel im Verwaltungsrat von GRAEUB
Medienmitteilung vom 15.04.2021

Prof. Dr. David Spreng nimmt Einsitz in den Verwaltungsrat der Dr. E. Graeub AG. Er löst Prof. Dr. Urs Schatzmann ab, der nach 15 Jahren tatkräftigem Einsatz für die Firma in den Ruhestand tritt. An der ordentlichen Generalversammlung vom 17. März wird Prof. Dr. David Spreng einstimmig in den Verwaltungsrat der Dr. E. Graeub AG gewählt. Für ein weiteres Jahr wird Armin Thur, CEO Livisto-Gruppe, dieses Gremium präsidieren, bevor auch er in den Ruhestand tritt. Die nachhaltige strategische Führung von GRAEUB ist durch diese umsichtige Planung sichergestellt. David Spreng ist in der Tierärzteschaft über die Schweizer Grenzen hinweg eine bekannte Grösse. Einen Namen macht er sich in den Fachbereichen der Kleintierchirurgie und Notfallmedizin, bevor er sich immer mehr nicht-klinischen Tätigkeiten zuwendet und im Jahr 2015 die Direktion des Departements für klinische Veterinärmedizin der Vetsuisse Fakultät Bern über-nimmt. «Die Vereinigung von klinischem Wissen in der Veterinärmedizin und Management- resp. Führungserfahrung in einer Person lässt David Spreng zur perfekten Ergänzung für unser Gremium werden», so Armin Thur. «GRAEUB schätzt sich glücklich, dass David Spreng sich für dieses Amt zur Verfügung stellt». David Spreng über seine Motivation: «GRAEUB ist ein Traditionsunternehmen in der Veterinärmedizin und produziert in der Schweiz am Rande der Hauptstadt seit Jahrzehnten Tierarzneimittel von hoher Qualität. Tierarzneimittelproduktion in der Schweiz, heute leider eine Rarität. Ich möchte einen strategischen Beitrag leisten, dass dies auch weiterhin möglich ist» Jeder Anfang bedeutet aber auch ein Ende. «Prof. Dr. Urs Schatzmann hat mich bei der strategischen Führung der Dr. E. Graeub AG über 15 Jahre begleitet und während dieser Zeit ei-nen wertvollen Beitrag geleistet, damit GRAEUB zu der erfolgreichen Firma wurde, die sie heute ist», äussert sich der Verwaltungsratspräsident Armin Thur. «Wir danken Urs Schatzmann für seinen Einsatz. Urs Schatzmann tritt nach 15-jährigem Engagement für GRAEUB in den wohlverdienten Ruhestand. Über Dr. E. Graeub AG Im Jahre 1920 gründete Dr. Ernst Gräub ein Diagnose- und Impfstofflaboratorium in Bern. Dar-aus entstand nach all den Jahrzehnten und nach unzähligen Produkteinführungen ein kompetitives Unternehmen der Tierarzneimittelbranche, das sich stets nach dem Tierwohl orientierte. 2006 erfolgte der Schritt unter das Dach der ANIMEDICA Group GmbH, der heut

NEWS
14 Januar 2020
Specific Hundediäten - neues Design - optimierte Rezeptur
Die Hundediäten sind neu mit optimierter Rezeptur, neuem Design und nachhaltiger Verpackung für zufriedene Tiere und Besitzer erhältlich.

OPTIMIERTE REZEPTUR Das Spezialdiättrockenfutter, mit Ausnahme von hypoallergenem Diätfutter, jetzt mit Krill – einer überlegenen Art von Omega-3, zur besseren Aufnahme durch den Körper. Einführung von chelatierten Spurenelementen für bessere Bioverfügbarkeit und weniger Wechselwirkung mit anderen Nährstoffen im Diätfutter. Unsere Diättrockenfutter enthalten Vitamin C, Tocopherolen und Rosmarinextrakte, alles natürliche Antioxidantien. In mehreren Diätfutterprodukten wurden Rübenschnitzel hinzugefügt, zur Stärkung eines gesunden Magen-Darmtraktes. VERBESSERTE VERPACKUNG Der obere Teil des Futtersackes ist perforiert und lässt sich einfach öffnen. Bessere Wiederverschliessbarkeit dank luftdichtem Verschluss. Neu wurden die Grössangaben vereinheitlicht. (z.B. sind 2.5 kg = 2 kg oder 15 kg = 12 kg,...) Bitten beachten Sie alle neuen Masseinheiten. BENUTZERFREUNDLICHES DESIGN Das neue Design erscheint übersichtlicher und klarer. Maintenance und Prescription Diets lassen sich auf einen Blick voneinander unterscheiden. Neu werden die Zutaten alphabetisch statt nach Kategorien aufgelistet zur Erleichterung für die Tierhalter. NACHHALTIG Dank Änderungen an der Verpackung lassen sich 51’600 kg Plastik einsparen. Die Paletten werden neu doppelstöckig transportiert, dadurch lassen sich beinahe 40 % Frachtraum einsparen – das führt zu einer signifikanten Reduktion von Treibstoff- und Strassennutzung.

NEWS
01 Februar 2019
PROTEXIN COBALAPLEX
Für die orale Cobalamin Supplementation bei Hunden und Katzen

In der Vergangenheit wurden die Tierärzte angewiesen, bei jedem Vitamin B12-Mangel parenteral zu supplementieren. Mit Cobalaplex ist jetzt auch die orale Supplementation möglich. Das Präparat hat einen hohen Gehalt an Cobalamin zur Aufrechterhaltung einer normalen Serum-Cobalamin-Konzentration. Es konnte nachgewiesen werden, dass eine orale Cobalamin «Überdosierung» zu einer Intrinsic Factor-unabhängigen Aufnahme führt. Referenzen: siehe Broschüre. Cobalamine (Vitamin B12) Cobalamin ist ein wasserlösliches Vitamin, das in vielen physiologischen Prozessen eine wichtige Rolle spielt. Es ist z.B. involviert in den Zellmetabolismus, die DNA Synthese, den Aminosäuren-Metabolismus, den Fettsäuren-Metabolismus und in die Bildung von Erythrozyten. Die Hauptquelle für Vitamin B12 ist bei Hunden und Katzen die Nahrung. Nach der Aufnahme bindet Cobalamin zuerst an den gastrischen Intrinsic Factor und nach Auflösung des Komplexes im Dünndarm an den pankreatischen Intrinsic Factor. Anschliessend wird dieser Komplex im terminalen Ileum über spezialisierte Rezeptoren absorbiert. Viele Faktoren können diesen Stoffwechselweg stören und einen Vitamin B12 Mangel verursachen. Hunde und Katzen mit einem Vitamin B12 Mangel zeigen oft Zeichen von gastrointestinalen Beschwerden. Allerdings kann es manchmal schwierig sein zu unterscheiden, ob die Beschwerden eine Ursache oder die Folge des Mangels sind.

NEWS
03 Januar 2019
VETRAMIL AURIS
Neu gibt es Vetramil auch für die Ohren

Vetramil steht für Produkte mit medizinischem Honig. Die Kombination mit Propylenglycol macht Vetramil Auris zu einer spannenden Alternative im Praxisalltag. Der medizinische Honig in Vetramil® unterliegt einem speziellen qualitätsgeprüften, standardisierten Herstellungsverfahren und garantiert somit eine hohe und konstante Qualität. Der Honig wird sterilisiert und enthält keine lebensfähigen Clostridium-Sporen. Honig/Propylenglycol-Flüssigkeit (Referenzen in Broschüre) Nebst antimikrobiellen und wundheilungsfördernden Eigenschaften werden immer mehr Hinweise gefunden, dass Honig in der Lage ist, Biofilme zu zersetzen. Dadurch werden die involvierten Bakterien zugänglicher für die antibakteriellen Wirkstoffe, unter anderem auch für die des Honigs selber. In einer Pilotstudie wurde bei mehr als 10 regulär ausbehandelten Patienten mit chronischer Otitis externa eine Honig/Propylenglycol-Flüssigkeit eingesetzt. Ausgehend von der mikrobiologischen Untersuchung waren für diese Patienten keine aussichtsreichen Behandlungen mehr verfügbar. Nachgewiesen wurden unter anderem auch P. aeruginosa. Die Honig/Propylenglycol-Flüssigkeit hat bei einigen dieser Patienten zu sehr guten Resultaten geführt. Die Honig/Propylenglycol-Flüssigkeit wurde bei Patienten mit schlecht heilenden Wunden/Fisteln, besonders bei solchen, die durch multiresistente Bakterien besiedelt waren, eingesetzt. Die Ergebnisse waren sehr gut. Dasselbe gilt auch für die Behandlung von Analbeutel-Entzündungen mit Honig/Propylenglycol-Flüssigkeit.